Mittwoch, 29. Februar 2012

Vogelhäuschen mit Beleuchtung

Schon seit der Vorweihnachtszeit 2011 lagen sie bei mir herum: 2 gläserne Kugeln mit Aufhängeöse und Öffnung, die eigentlich -laut Hersteller- mit Glasmalfarben oder Window Color bemalt  und per Teelicht illuminiert werden sollten.
Ich hatte andere Pläne damit, ich wollte sie umfilzen.
Letztens wurde der Plan in die Wirklichkeit umgesetzt und ich kann euch meine erste umfilzte Glaskugel zeigen, aus der ein frühlingshaftes Mini-Vogelhäuschen entstanden ist:


Und wenn es dunkel wird, kann sich der Piepmatz sogar Licht anmachen!
Ne, keine Angst! Nicht mit einem echten Teelicht!!
Wegen Wärmentwicklung, Kokelgefahr... habe ich natürlich ein LED-Teelicht hineingesetzt:

Kommentare:

  1. na, das ist ja mal eine witzige idee. haste schön gemacht.
    liebe grüße
    silke

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Dinge gibt es bei Dir zu entdecken und ich schau mich gleich noch ein bissel hier um. Ich freu mich immer beim Blog-Stöbern andere Kreative im Bloggerland zu entdecken und guck gerne wieder rein. Vielleicht klickst Du mal bei mir vorbei, ich würd mich freuen.
    Liebe Rosaliegrüße∙∙♥♥∙∙

    AntwortenLöschen