Donnerstag, 26. Februar 2015

Bange Zeit des Wartens

Vor 14 Tagen mussten wir mit unserem Kätzchen den Tierarzt aufsuchen.
Ich hatte zufällig, als sie herzhaft gähnte, entdeckt, dass ihr Zahnfleisch an einer Stelle im Oberkiefer stark geschwollen wirkte.
Nach erster Begutachtung durch den Tierarzt wurde uns gesagt, dass wir  mit dem Schlimmsten rechnen müssten; es sähe nicht nach einer normalen Entzündung aus, bei älteren Katzen sei das häufig eine Krebsart (Plattenepithelkarzinom), die vom Zahnfleisch ausgehend den ganzen Rachen/das ganze Kiefer befallen könne.
Unser Hexenkind bekam dann auch gleich für den nächsten Tag einen OP-Termin zur Entfernung der Geschwulst und vor allem zur Probengewinnung für einen histologischen Befund.
Die OP hat unser altes Mädchen ganz gut weggesteckt, am nächsten Tag war sogar schon wieder Appetit auf weiches Futter, 3 Tage später sogar schon auf Trockenfutter da.
Tja, und heute war dann der Tag der Wahrheit: wir mussten noch einmal zum Nachschauen kommen, der Befund aus der Histo lag auch vor.
Und: wir dürfen uns freuen!
Es war kein bösartiger Tumor, sondern wirklich "nur" eine Entzündung, die aber wohl von recht ausgeprägter Art.
Mir ist soooo ein Stein vom Herzen geplumpst, das könnt ihr mir glauben!!!
Jetzt muss nur noch alles richtig gut abheilen und dann steht einem weiteren sorglosen Katzensommer wohl nichts im Wege.

Und weil ich keinen Post ohne Foto rausgeben mag, zeige ich euch heute eine Kleinigkeit, an der ich halbherzig während der Wartezeit beim Tierarzt gestichelt habe:



Mehr davon, wenn er fertig ist.
Jetzt geh ich erst einmal wieder meine alte Miezekatze knuddeln und sende euch ganz viele erleichterte Grüße...
Heike

Kommentare:

  1. Ohhh ist der süüüß! Bin gespannt, wie er fertig aussieht! Und Gott sei Dank isses Kätzchen wieder heile -da zieht sich mir immer alles zusammen...
    Uff...
    Ganz liebe Grüße auch ans Katzi, Deine Méa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Mea- ich werde die Grüße ausrichten!! :)

      Löschen